zum Menü
Home

Thomas Krämer

Harmonielehre im Selbststudium

Besetzung: Allgemeine Musiklehre
Ausgabe: Buch
Komponist: Thomas Krämer
inkl. MwSt. zzgl. Versand
auf Lager | Lieferzeit 1-3 Werktage

Limit: Stück

nicht in allen Ländern verfügbar.

mehr erfahren >

Auf einen Blick:

Verlag: Breitkopf & Härtel
Bestell-Nr.: EBBV261
ISBN: 9783765102615
Sprache: deutsch
Erscheinung: 18.10.1991
Gewicht: 444 g
Maße: 240x165 mm
Seiten: 224

Beschreibung:

Eine Harmonielehre 'zum Selbststudium', kompetent formuliert, die keine Frage offenlässt und den Schüler anhand zahlreicher Übungsbeispiele gründlich in die Materie einführt: für dieses Standardwerk zeichnet als Autor Thomas Krämer, Professor für Musiktheorie an der Musikhochschule Saarbrücken, verantwortlich. Vorwort zur Neuausgabe 15 Jahre sind seit dem Erscheinen meiner 'Harmonielehre im Selbststudium' vergangen, wobei bis zur 3. Auflage des Buches nur marginale Änderungen vorgenommen wurden. Während dieser Jahre habe ich jedoch etliche Anregungen von Kollegen, Studierenden und insbesondere von Benutzern aus dem Umkreis der musizierenden Laien gesammelt. Die Anregungen bezogen sich vorrangig auf die Liedauswahl, aber auch auf den Aspekt der Eigenarbeit, der manchem als zu wenig akzentuiert erscheinen wollte. Es ist daher dem Verlag zu danken, dass er sich entschloss, mit der vorliegenden 4. Auflage eine stark überarbeitete Neufassung vorzulegen. Die Änderungen finden sich mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der zu bearbeitenden Lieder, stammen diese nun noch mehr aus den Bereichen des Volksliedes, des populären Liedes und des Spirituals. Ganz wesentlich wurde aber in der 4. Auflage auch der Aspekt des Selbststudiums erweitert. So ist die Anzahl der Aufgabentypen 'B' stark angewachsen und damit die Möglichkeit der Selbstkontrolle durch den Vergleich mit dem Lösungsteil nachhaltig verbessert worden. Umso mehr wird die 'Harmonielehre im Selbststudium' auch weiterhin eine erfolgreiche Verwendung als Arbeitsgrundlage im Unterricht finden können. Keine Änderung dagegen hat das nach wie vor stimmige methodische Konzept meines Buches erfahren. Wer nun allerdings nach einer Erweiterung des Stoffes von 'Harmonielehre' sucht, ist mit meinem 'Lehrbuch der harmonischen Analyse' (BV 305) bestens für ein umfassendes Studium des Gesamtkomplexes der traditionellen Harmonielehre gerüstet. Und wer eine Ausleuchtung und Erläuterung zentraler Begriffe der Musiktheorie wünscht, dem sei das 'Lexikon Musiktheorie' (Thomas Krämer/Manfred Dings, BV 370) empfohlen. Saarbrücken, Sommer 2006 Thomas Krämer

Inhaltsverzeichnis:

Grundlagen der Allgemeinen Musiklehre
Hauptdreiklänge und Kadenz 11
Die Grundlagen des vierstimmigen Tonsatzes
Die Sextakkorde
Harmoniefremde Töne
Die Quartsextakkorde
Moll
Der Dominantseptakkord
Die Nonenakkorde
Der verminderte Septakkord
Dur- und Mollsubdominante mit hinzugefügter Sexte
Subdominanten mit Sexte statt Quinte: Die "subdominantischen Sextakkorde"
Der neapolitanische Sextakkord
Die Nebendreiklänge (Dur)
Zwischendominanten und Ausweichungen in Dur
Nebendreiklänge, Zwischendominanten und Ausweichungen in Moll
Lösungsteil

Produktbewertungen:

Gesamtbewertung: