zum Menü
Home

Felix Mendelssohn Bartholdy

Trio d-Moll op. 49

(Bearbeitung des orig. Violinparts für Flöte vom Komponisten)

Besetzung: Querflöte, Cello und Klavier
Ausgabe: Noten
Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy
Schwierigkeit:
(mittel)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
auf Lager | Lieferzeit 1-3 Werktage

Limit: Stück

nicht in allen Ländern verfügbar.

mehr erfahren >

Auf einen Blick:

Tonart: d-Moll
Opus: 49
Verlag: Musikverlag Zimmermann
Bestell-Nr.: ZM32460
ISMN: 9790010324609
Sprache: deutsch, englisch, französisch
Erscheinung: 01.01.1997
Dauer: 53:00 min
Gewicht: 386 g
Maße: 305x230 mm
Seiten: 112

Beschreibung:

Das Klaviertrio op. 49 in der Fassung für Violine, Violoncello und Klavier entstand 1839. In einem Brief vom 21. März 1840 an Ignaz Moscheles berichtete Mendelssohn von einer Anfrage des Verlegers Ewer in London, dieses Trio für Flöte statt Violine zu arrangieren. Vermutlich hat Mendelssohn das Trio daraufhin selbst bearbeitet oder zumindest eine solche Bearbeitung autorisiert. Die Umarbeitung der Violinstimme in eine Flötenstimme ist in vielerlei Hinsicht so erstaunlich, frei und originell, daß eigentlich nur der Komponist selbst solche Lösungen wagen konnte. Das Vorwort gibt interessante Informationen zur Entstehung und Geschichte dieser Fassung.

Produktbewertungen:

Gesamtbewertung: