zum Menü
Home

Johann Baptist Georg Neruda

Concerto in Es-Dur

Trompetenkonzert für Trompete und Streicher

Besetzung: Trompete und Klavier
Ausgabe: Klavierauszug
Komponist: Johann Baptist Georg Neruda
inkl. MwSt. zzgl. Versand
auf Lager | Lieferzeit 1-3 Werktage

Limit: Stück

nicht in allen Ländern verfügbar.

mehr erfahren >

Auf einen Blick:

Verlag: Breitkopf & Härtel
Bestell-Nr.: EBMR1817
ISMN: 9790004484012
Herausgeber: David R Hickman
Sprache: deutsch
Erscheinung: 15.07.2002
Gewicht: 152 g
Maße: 305x230 mm
Seiten: 32

Beschreibung:

Über den Komponisten ist wenig bekannt: Johann Baptist Georg Neruda stammte aus Böhmen und wirkte die letzten 30 Jahre seines Lebens als Geiger und Komponist in Dresden. Als der Trompeter David R. Hickman 1974 das vorliegende Es-dur-Konzert Nerudas veröffentlichte, bescherte er sich und seinen Kollegen eines der beliebtesten Solokonzerte für Trompete überhaupt. Im autographen Manuskript des Nationalmuseums Prag findet sich beim Soloinstrument lapidar die Angabe 'Corno Primo', was auf das beliebte, auch bei Bach und Händel viel verwendete Corno da caccia schließen lässt. Und, wenn es schon ein modernes Instrument sein soll, dann lässt sich dessen Klang auf der Trompete am adäquatesten wiedergeben - welch ein Glück für das Repertoire aus der Epoche der Frühklassik!

Produktbewertungen:

Gesamtbewertung: