zum Menü
Home

Consuelo Velazquez

Bésame Mucho (Kiss Me Much)

Solo für Flügelhorn

Besetzung: Blasorchester (Solo/Feature: Flügelhorn)
Ausgabe: Partitur und Stimmen
Komponist: Consuelo Velazquez
Schwierigkeit:
(mittel)
inkl. MwSt. zzgl. Versand
lieferbar | Lieferzeit 2-4 Werktage

Limit: Stück

nicht in allen Ländern verfügbar.

mehr erfahren >

Auf einen Blick:

Bearbeiter: Markus Götz
Verlag: Musikverlag Rundel
Bestell-Nr.: MVSR2135
Dauer: 04:24 min
Maße: 210x297 mm

Beschreibung:

Die mexikanische Komponistin Consuelo Velázquez schrieb im Jahre 1941 das Liebeslied 'Bésame Mucho', danach wurde es weltberühmt und von vielen anderen Künstlern in den unterschiedlichsten Musikstilen und Sprachen interpretiert. Der Titel bedeutet so viel wie 'Küss mich ganz fest'. Consuelo Velázquez erzählte einmal in einem Interview, dass sie selbst noch nie jemanden geküsst hatte, als sie 'Bésame Mucho' komponierte und den Text dazu verfasste. Die Melodie des Liedes zitiert ein Thema des spanischen Komponisten Enrique Granados, der es in zwei seiner eigenen Kompositionen verwendete. Zum einen in seinem Klavierstück 'Quejas o la maja y el ruiseñor' und später in seiner Oper 'Goyescas'. Durch die Verwendung in 'Bésame Mucho' wurde es rund um den Globus bekannt und hat sich als Klassiker der lateinamerikanischen Musik etabliert. Markus Götz hat 'Bésame Mucho' für Blasorchester und Solo-Flügelhorn sehr kreativ ausgearbeitet und verwendet dafür die lateinamerikanischen Tanzund Musikstile Rumba, Bossa und Tango. Der weiche Klang des Flügelhorns passt wunderbar zur sehnsuchtsvollen Botschaft 'Küss mich ganz fest' und verbreitet eine sehr emotionale Atmosphäre.

Serie Sound Classics No.35

Produktbewertungen:

Gesamtbewertung: