Rondo D-Dur KV 373

nach dem Rondo C-Dur für Flöte und Kammerorchester

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit 3-4 Wochen

Wolfgang Amadeus Mozart

Rondo D-Dur KV 373

nach dem Rondo C-Dur für Flöte und Kammerorchester

Wolfgang Amadeus Mozart

Rondo D-Dur KV 373

nach dem Rondo C-Dur für Flöte und Kammerorchester

Lieferzeit 3-4 Wochen
inkl. MwSt., zzgl. Versand
  • Kreditkarte
  • Rechnung Rechnung
  • PayPal
  • Sepa

Nicht in allen Ländern verfügbar. Mehr erfahren

Beschreibung:

  • Gewicht: 10 g
  • Tonart: D-Dur
  • Opus: KV373
  • ISMN: 9790203744092
Mozart schrieb das Rondo C-dur, KV 373 für Violine und Orchester 1781 für Antonio Brunetti, dem Konzertmeister der Salzburger Kapelle. Bereits im selben Jahr wurde das Werk von Brunetti aufgeführt; gedruckt wurde es aber erst 1800, neun Jahre nach Mozarts Tod. Ein Jahr später erschien eine nach D-dur transponierte Fassung für Querflöte und Orchester. Zur Zeit der Klassik war das Uminstrumentieren eigener oder fremder Werke nicht mehr so üblich wie im Barock. Aber es gibt noch genügend Beispiele; gerade Mozart liefert den besten Beweis (KV 413). Im Gegensatz zu der Ausgabe von 1801 ist die vorliegende Fassung enger am Originaltext orientiert, behält aber die Transposition nach D-dur bei; die Praxis hat gezeigt, dass die Querflöte in der D-dur-Fassung besser klingt