Stimmbildung für den Chor: Drei inspirierende Übungen

Jugendchor übt Stimmbildung

Stimmbildung ist ein komplexes Thema mit vielen Ansatzpunkten und Facetten. In diesem Artikel finden Sie drei konkrete Übungen zur Stimmbildung aus verschiedenen Bereichen als Video. Außerdem haben wir eine Liste mit Büchern für die Stimmbildung im Chor mit vielen anschaulichen Beispielen für Sie zusammengestellt.

Warum sind Übungen zur Stimmbildung so wichtig?

Zum einen ist die Stimmbildung wichtig, da ohne Übung die Stimmbänder beschädigt werden können. Zum anderen klingt ein Chor dadurch voller und harmonischer.

In einem Chor kommen viele unterschiedliche Stimmen zusammen, um gemeinsam einen wohlklingenden Gesang zu bilden. Das ist gar nicht so leicht, da der Erfahrungsgrad der einzelnen Sänger oft weit auseinander liegt. Deswegen ist es wichtig, im sogenannten Einsingen am Anfang der Chorstunde ganz bewusst mehr Fokus auf die Stimmbildung des Chors zu legen.

Verschiedene Stimmbildungsübungen im Video

Haltung, Atmung und Artikulation haben einen großen Einfluss auf die Qualität der Stimme. Wir haben deshalb drei einfache Übungen aus diesen Bereichen aus dem Buch „Stimmbilder“ von Tjark Baumann für Sie ausgewählt.

1.   Haltung

Im Video finden Sie die Übung „Die Wurzel“. Diese soll die Haltung während des Singens verbessern und damit für einen besseren Klang der Stimme sorgen.

2.   Atmung

Die P-K-T- bzw. F-S-SCH- Übung bringen das Zwerchfell in Schwung und die Stimme klingt voller.

3.   Artikulation

Die Artikulationsübung „Die heiße Kartoffel“ kann dabei helfen, das perfekte Klangergebnis für Vokale und Konsonanten zu erzielen.

Inspirierende Bücher zum Thema Stimmbildung & Gesang

Damit Sie Ihre Stimme auch noch in vielen weiteren Bereichen weiterbilden, haben wir für Sie einige Literaturtipps zusammengestellt. Weitere Ideen und Bücher finden Sie außerdem in unserer Kategorie „Stimmbildung“ im Online Shop.

1.   „Stimmbilder“ von Tjark Baumann

Ganz egal, mit welchem Chor Sie die Stimmbildungsübungen durchführen möchten – das Buch „Stimmbilder“ von Tjark Baumann eignet sich sowohl für Kinder-, Jugend- als auch Erwachsenenchöre. Und das Beste: Für die anschaulich aufbereiteten Übungen sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Buch Stimmbilder

2.   „Handbuch der chorischen Stimmbildung“ von Wilhelm Ehmann

Wollen Sie eigene Übungsprogramme erstellen? Dann liegen Sie mit dem „Handbuch der chorischen Stimmbildung“ von Wilhelm Ehmann genau richtig. Er widmet sich in seinem Buch besonderen Problemen verschiedener Kompositionen und zeigt konkrete Handlungsempfehlungen auf.

Buch "Handbuch der chorischen Stimmbildung"

3.   „Stimmbildung für den Chor“ von Sabine Mittenhuber

Vor allem Laienchöre finden in dem Buch „Stimmbildung für den Chor“ von Sabine Mittenhuber praktische Hilfe in Form von Anleitungen zur Stimmbildung. Die beiliegende Doppel-CD veranschaulicht dabei perfekt, wie die Stimmbildungsübungen umgesetzt werden sollen.

Buch "stimmbildung im chor"

Stimmbildung – ein absolutes Muss

Egal ob in der Gruppe oder im Einzelunterricht – Stimmbildung für den Chor ist unerlässlich. Darüber hinaus ist auch das Einsingen vor der Chorprobe sehr wichtig. Beispielübungen und was Sie dabei beachten sollten finden Sie in unserem Artikel „3 einfache Einsingübungen für den Chor“.


Bildnachweis:

Titelbild © gettyimages/mattabbe, Bilder 1-3 © alle-noten.de